DENK-doch-MAL.de

Das Online-Magazin


DENK-doch-MAL.de

Das Online-Magazin

Wir wollen alle erreichen, die sich gründlicher, umfassender und nachdenklicher mit Bildung und Bildungspolitik auch in ihren Bezügen zu Arbeit und Gesellschaft auseinandersetzen. Unser online-magazin DENK-doch-MAL.de ist was für Menschen, die hinter die Kulissen schauen wollen.

Wir stehen dafür, dass alle Menschen unabhängig ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft gleiche Chancen haben, wir stehen, für Chancengleichheit, für mehr Bildung und nicht für weniger, für Arbeit und Gerechtigkeit. Wir sind überzeugt, dass sich Arbeit menschengerechter gestalten lässt.

Wir wollen ein Bildungssystem in dem jeder Jugendliche seine Chance erhält und einen Beruf erlernen kann. Wir treten für mehr Durchlässigkeit ein und für „Beruflichkeit“ als umfassendes Prinzip der beruflichen Qualifizierung in Betrieb, Schule und Hochschule. Unser Verständnis von Bildung umfasst die Persönlichkeitsbildung.

Bildung in unserem Sinn ist auch ein Ort der kritischen Reflektion von Arbeit und Gesellschaft. Seit Oktober 2007 sind wir online. Inhaltlich begleitet wird das Online-Magazin von Mitgliedern des wissenschaftlichen Beraterkreises der Gewerkschaften IG Metall und ver.di. Das Online-Magazin wird von der IG Metall und von ver.di herausgegeben.

Wir bieten anspruchsvolle Texte und gesellschaftspolitischen Tiefgang – denk doch mal, ist angesagt. Viermal im Jahr wollen wir Sie einladen mit uns nachzudenken über Arbeit-Bildung-Gesellschaft bei DENK-doch-MAL.de. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich. Viermal im Jahr soll es darum gehen, dass sie sich  einmischen, die eigene Meinung sagen, sich positionieren bei DENK-doch-MAL.de

Die Redaktion

Die Redaktion: Mechthild Bayer, Ulrich Degen, Gerhard Endres, Dr. Klaus Heimann, Dr. Roman Jaich, Dr. Bernd Kaßebaum, Hermann Nehls (z. Zt. Washington), Paul Schobel.

Die Redaktion legt die Schwerpunktthemen der Ausgaben fest. Abwechselnd wird die Aufgabe des verantwortlichen Redakteurs für eine Ausgabe des Online-Magazins wahrgenommen.

Kooperationspartner

gesellschaftsethik