Professor Ulrich Teichler

Universität Kassel, Erster Direktor des INCHER

Prof. Dr. Ulrich Teichler war viele Jahre Geschäftsführender Direktor des Wissenschaftlichen Zentrums für Berufs- und Hochschulforschung der Universität Kassel. Ulrich Teichler ist seit 1978 Professor an der Universität Kassel. Geboren 1942, Studium der Soziologie an der Freien Universität Berlin (Dipl.-Soz.), danach wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin und Promotion an der Universität Bremen (Dr. phil.) über Bildung und Statusdistribution in Japan.
Forschung vor allem über Hochschule und Beruf, Strukturentwicklungen des Hochschulwesens sowie internationale Kooperation und Mobilität; ca. 1000 wissenschaftliche Publikationen.

Zeitweilige Professuren an der Northwestern University (USA), am College of Europe (Belgien) und an der Universität Hiroshima (Japan), weitere Lehrtätigkeiten in Deutschland, Argentinien und Österreich, längere Forschungsaufenthalte in Japan, den Niederlanden und USA. Langjährig Vorsitzender des Consortium of Higher Education Researchers (CHER) und Präsident der EAIR; Mitglied der Academia Europaea und der International Academy of Education; Comenius-Preisträger der UNESCO und Dr. hc. der Universität Turku (Finnland).