Janina Söhn

Diplom-Soziologin, Gastwissenschaftlerin am Wissenschaftszentrum, Berlin

Janina Söhn, Diplom-Soziologin, ist Gastwissenschaftlerin in der Abteilung „Ausbildung und Arbeitsmarkt“ am Wissenschaftszengtrum in Berlin und Promotionsstipendiatin bei der Hans-Böckler-Stiftung.

Thema der Dissertation: „Der Einfluss staatlicher Interventionen auf die schulische
Integration von MigrantInnen: Aussiedler und ausländische Zuwanderer im Vergleich“.
Zuvor war sie Referentin für Grundsatzfragen der Migrationsarbeit im Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes.
Sie absolvierte ein Praktikum in der deutschen Vertretung des Hochkommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR).

Danach erstellte sie eine Studie zum Thema „Ältere Migrantinnen und Migranten“ für die Freie Universität Berlin, Institut für Soziologie.
Daran anschliessend war sie Studentische Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung,
Ihr Studium der Soziologie (Diplom, Nebenfächer Statistik und Politologie) an absolvierte sie an Freien Universität Berlin und der New School for Social Research, New York.