Prof. Dr. Felix Rauner

Professor und ehemaliger Leiter des Instituts für Technik und Bildung, Bremen

Dr. päd. Felix Rauner war seit 1978 Professor für Elektrotechnik-Informatik (gewerblich-technische Wissenschaften) und Berufspädagogik an der Universität Bremen. Nach einer Ausbildung zur Elektroinstallateur und zum Elektroingenieur (1958-1964) studierte er in Berlin Berufspädagogik und die berufliche Fachrichtung Elektrotechnik. Er promovierte in den Fächern Kybernetik und Pädagogik (1973).
Zunächst war er Lehrer an der Planck-Oberschule Berlin im Fachbereich Elektrotechnik (1967-1971) und Leiter des Modellversuches Computergesteuerter Unterricht. Dachnach war er Leiter der Abteilung Grundlagen der Medienforschung sowie Projektleiter des bundesweiten Modellversuches „Mehr-Mediensystem Elektrotech-nik/Elektronik – MME“ beim Bundesinstitut für Berufsbildung.

Er wurde 1978 an die Universität Bremen als ordentlicher Professor berufen. Er war Gründungssprecher des Forschungsschwerpunktes Arbeit und Bildung sowie Gründungssprecher des Instituts Technik und Bildung IT+B. Jetzt leitet Rauner die Forschungsgruppe Berufsbildungsforschung (I:BB) an der Universität Bremen.

Mit der Ernennung zum „Advisory Professor“ erhielt Professor Felix Rauner die höchste chinesische akademische Auszeichnung von der renommierten East China Normal University. Begründet wurde die Auszeichnung mit der großen Bedeutung von Rauners grundlegenden Forschungen für die Entwicklung der chinesischen Bildungsforschung.