Michaela Evans

Sozialwissenschaftlerin, Direktorin des Forschungsschwerpunktes "Arbeit und Wandel" am Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule (Gelsenkirchen)

Michaela Evans, geb. 1972, Sozialwissenschaftlerin, Studium an der Ruhr-Universität Bochum. Direktorin des Forschungsschwerpunktes „Arbeit und Wandel“ am Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule, Gelsenkirchen. Forschungsfelder: Arbeitspolitik und Arbeitsbeziehungen in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft, Interessensorganisationen im Wandel, Arbeitsgestaltung in der personenbezogenen Dienstleistungsarbeit, Lehrbeauftragte an der Hochschule für Gesundheit (HSG), Bochum, Lehrbeauftragte an der Fakultät für Sozialwissenschaften, Ruhr-Universität Bochum.

Kontakt:
Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule
Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen, Deutschland
evans@iat.eu