Dr. Agnes Dietzen

Leiterin des Forschungsbereichs „Kompetenzentwicklung“ BIBB in Bonn

Dr. Agnes Dietzen studierte Soziologie und Philosophie in Frankfurt am Main und schloss das Studium als Diplomsoziologin ab. Sie arbeitete ab 1985 in einem Forschungsprojekt am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften / Methodologie an der Johann-Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main im Bereich der Wissenschaftssoziologie zur Theorie des impliziten Wissens. Ihre Promotion erfolgte ebenfalls im Bereich der Wissenschaftssoziologie zu Fragen der Bedeutung der Kategorie Geschlecht in den Sozialwissenschaften. Seit 1992 ist sie im Bundesinstitut für Berufsbildung, Berlin/Bonn beschäftigt, zunächst als Leiterin einer Koordinierungsstelle eines EU Programms zur Förderung innovativer Modellprojekte in der Berufsbildung und in der Forschungskoordination europäischer Projekte. Seit 1997 führt und leitet Forschungsprojekte im BIBB in der betrieblich- Qualifikationsforschung. Ein Schwerpunkt ist die Beobachtung der betrieblichen Qualifikationsentwicklung. Sie übernahm 2008 die Leitung des Forschungsbereichs „Kompetenzentwicklung“ BIBB in Bonn und baute hier die berufliche Kompetenzforschung auf. In diesem Feld leitete sie mehrere Projekte im Bereich der Kompetenzmessung und entwickelte mit ihrem Team zusammen einen berufsspezifischen Ansatz zur Erfassung sozialer Kompetenzen. Aktuell beschäftigt sie sich mit betrieblicher Rekrutierung und Kompetenzentwicklungsstrategien auf der Basis neuerer soziologischer Institutionentheorien und Analysen betrieblicher Paneldaten.