Christiane Benner

Zweite Vorsitzende der IG Metall

Christiane Benner ist zweite Vorsitzende der IG Metall. Ihre Aufgabenbereiche sind: Personal, Organisation, Zielgruppenarbeit und Gleichstellung (Angestellte, IT, Studierende, Frauen und Gleichstellungspolitik, Junge IG Metall, Migration und Teilhabe ), Projekt Crowdsourcing.
Benner ist am 9. Februar 1968 in Aachen geboren und ist verheiratet.  Nach dem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung bei der Carl Schenck AG, Darmstadt. Hier arbeitete sie auch bis sie das Studium der Soziologie an der Philipps Universität in Marburg aufnahm. Das Studium setzte sie in North Manchester, Indiana und im Urban Life Center (University of Chicago) fort. Danach Fortsetzung des Studium der Soziologie an der Goethe Universität in Frankfurt am Main, Abschluss: Diplom.
1997 begann Benner bei der IG Metall in der Verwaltungsstelle Frankfurt. Ihr Aufgabe: Jugendarbeit und Betreuung von ITK- Betrieben. Danach war sie in der Bezirksleitung Niedersachsen und Sachsen-Anhalt tätig. Zunächst mit der Betreuung von ITK- Unternehmen und Beschäftigten in Forschung und Entwicklung, ab 2006 Schwerpunkt Tarifpolitik: unter anderem Umsetzung des Entgelt-Rahmenabkommens (ERA) und Verhandlung betrieblicher Tarifverträge.
Danach wechselte sie zum Vorstand der IG Metall und wurde Bereichsleiterin (Branchenarbeit ITK- und Elektroindustrie, Zielgruppenarbeit). Von 2011-2015 war sie Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und seit Oktober  2015
ist sie zweite Vorsitzende.
Sie ist Aufsichtsrätin bei der BMW AG, München und bei der Continental AG, Hannover. Christiane Benner ist Mitglieg der SPD.
Foto: IG Metall