Henrik Schwarz

Wissenschaftler beim BIBB

Henrik Schwarz, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Strukturfragen der Ordnungsarbeit, Prüfungswesen und Umsetzungskonzeptionen, Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) Bonn.

Nach Ausbildung zum Maschinenschlosser und Tätigkeit für einen mittelständischen Industriebetrieb studierte Henrik Schwarz an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg sowie der Universität Hamburg und der Freien Universität Berlin (Dipl. Sozialwirt / Dipl. Soziologe). Nach Tätigkeiten in verschiedenen Industriebetrieben und im Bereich der Erwachsenenbildung arbeitet er seit 1993 als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesinstitut für Berufsbildung in Berlin und Bonn. Zwischen 2000 und 2010 folgten mehrjährige Auslandsaufenthalte im Rahmen der internationalen Berufsbildungszusammenarbeit mit Äthiopien und Vietnam.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Entwicklung, Neuordnung und Evaluation kaufmännischer Aus- und Fortbildungsberufe; Strukturfragen der nationalen und internationalen Berufsbildung.