Beiträge aus der Ausgabe
SONDERAUSGABE: Liebe in Wahrheit (Sozial-Enzylika).

Editorial

Rund um die Sozialenzyklika und darüber hinaus Die Sozialenzyklika „Caritas in veritate“ ist für uns Anlass, gesellschaftsethische Beiträge zusammen zu tragen, um die Diskussion um gesellschaftsethische Orientierungen anzustoßen. Wir haben […]

Thomas Steinforth: Wirtschaft ist kein moralfreier Raum

Der folgende Beitrag versteht sich nicht als umfassende Würdigung der Enzyklika, sondern will lediglich einige Punkte herausgreifen, die aus Sicht der Caritas besonders wichtig erscheinen. Bei allen oft genannten und […]

Markus Seibt: Religionsunterricht an Berufsschulen ohne Chance?

Die Sozialenzyklika „Caritas in veritate“ („Liebe in Wahrheit“) im Kontext der Berufsbildenden Schulen bzw. des Religionsunterrichts an berufsbildenden Schulen In der Sozialenzyklika „Caritas in veritate“ setzt sich Papst Benedikt XVI. […]

Siegfried Ecker: Aufforderung zum sozialethischen Handeln

Anmerkungen zur Sozialverkündigung der Katholischen Kirche Die Sozialenzyklika „Caritas in Veritate“ (CiV), „Die Liebe in der Wahrheit“ hat in der katholischen Kirche ein wenig Wirkung gezeigt. So hat Erzbischof Reinhard […]

Markus Vogt: Arbeit – Positionen der katholischen Soziallehre

1. Einführung: Die Soziallehre als ethisches Koordinatensystem für einen neuen Diskurs Der Umbruch der Arbeitswelt ist seit der Sozialenzyklika „Rerum novarum“, dem Gründungsdokument der Katholischen Soziallehre, zentrales Thema kirchlicher Lehrverkündigung. […]

Manfred Böhm: Die Wurzeln der Betriebsseelsorge

Ich möchte einen steilen Einstieg wählen und stelle die Frage: Warum starb Jesus mit 33 Jahren einen gewaltsamen Tod und nicht mit 80 friedlich in seinem Bett? Die Beantwortung dieser […]

Martin Mohr: Ein Zwischenruf

KAB beschäftigt sich mit der neuen Sozialenzyklika von Papst Benedikt XVI Nein, einfach zu lesen war eine Enzyklika noch nie. Soll sie eigentlich auch nicht, sie soll uns vielmehr beschäftigen. […]

Hans Ludwig: Plattform soziale Marktwirtschaft

Die soziale Marktwirtschaft ist die Transformation demokratischer Grundwerte in den Bereich der Wirtschaft, als da sind: Freiheit – Solidarität – Menschlichkeit. So steht es programmatisch über der Plattform, die sich […]