Beiträge aus der Ausgabe
03-08: Prekäre Arbeit.

Editorial

Editorial Der Druck des Marktes, hohe Arbeitslosigkeit, führen zu schwierigen Arbeitsverhältnissen – nicht nur am Rande der Arbeitsgesellschaft. Die Zunahme von prekärer Beschäftigung in Deutschland ist kein Zufall, sondern Ergebnis […]

Erfahrungen mit Leiharbeitern

„Leiharbeit – die Arbeit der Zukunft! Zweistellige Wachstumsraten! Leiharbeitsbranche schafft neue Arbeitplätze!“ So tönt es uns allerorten ans Ohr. Tatsächlich boomt die Leiharbeit in Deutschland. Innerhalb von 10 Jahren stieg […]

Entsorgung der Armut

In einem Interview, das die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung am 8. Oktober 2006 veröffentlichte, ließ der SPD-Vorsitzende Kurt Beck eher beiläufig den Begriff „Unterschichten“ fallen. Als wenig später eine Studie „Gesellschaft […]

Arbeit, von der man nicht leben kann

Vor zwei Jahren starteten wir unsere Kampagne für einen gesetzlichen Mindestlohn nicht unter 7,50 Euro mit der Begründung „Von Arbeit muss man leben können“. Diese Forderung hat bei den neoliberalen […]

Würde des Menschen

Es kann kein Zweifel daran bestehen, dass sich die bisherige Lohnarbeitsgesellschaft mit ihren hohen, häufig institutionalisierten Sicherheitsstandards gravierend verändert. Wenn es eine Arbeit gibt, die Konjunktur hat und wächst, dann […]

Alma mater prekär

Lehraufträge statt tariflich geregelten Arbeitsverhältnissen, Fristverträge mit immer kürzeren Laufzeiten, Halbierung, Drittelung und Viertelung von Stellen – viele Hochschulen versuchen, den von der Kultusministerkonferenz (KMK) erwarteten „Studentenberg“ mit prekären Arbeits- […]

Ein Leben auf der Rasierklinge

Ein Aufschwung, an vielen vorbei Die konjunkturelle Belebung hat inzwischen auch den Arbeitsmarkt erreicht. So ist die Arbeitslosenquote gefallen. Zugleich sind die sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse gestiegen, und die Zahl der Erwerbstätigen […]