Beiträge aus der Ausgabe
02-09: Bildung als soziale Bewegung.

Editorial

Am 6. Dezember 2008 stirbt der 15 jährige Schüler Alexandros Grigoropoulos in Athen durch den Schuss eines Polizisten. Die Nachricht vom Tod des Jugendlichen verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Auf […]

Es rumort: Europäische Bildungsbewegung

In immer mehr Ländern Europas protestieren Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Auszubildende, Gewerkschaften und soziale Bewegungen für eine andere Bildung. Mit einem Schritt vom Nebeneinander zum Miteinander könnte […]

Anomale Welle: Studentenproteste in Italien

„Wir zahlen nicht für die Krise“ – so der Slogan der „Onda Anomala“ (wörtlich: anomale Welle), der seit der „Pantera“-Bewegung im Jahre 1990 sicherlich größten studentischen Bewegung in Italien. Dieser […]

Das Interview: Bildungsblockaden einreißen

Für den 17. Juni 2009 planen Franziska Rein und David Pape, beide Schüler sind 15 Jahre alt,  im Rahmen der bundesweiten Bildungsstreiks eine Großdemonstration in Braunschweig. Beide sind Mitglied im […]

Griechenland: Es gibt sie, die Bewegung

von Petros Linardos-Rulmond, Ökonom am Institut für Arbeit der Gewerkschaften in Griechenland (Labour Institute of the Trade Unions of Greece) Der Anteil der Jugendlichen im Alter von 16 bis 24 […]

Das Interview: Verminte Zukunft

Interview mit Grigoris Kalomiris, Vizepräsident der O.L.M.E. – der griechischen Lehrergewerkschaft Das Interview führte die Journalistin Olympia Liatsou Von der „akkumulierten Wut über eine verminte Zukunft“. Von einer Gesellschaft, die in […]

Round-Table: Was nach dem Schüler-Mord?

Round-Table-Gespräch der griechischen Zeitschrift ELEFTHEROTYPIA mit zwei Hochschulprofessoren und vier Studenten Der Mord an dem 15-jährigen Schüler Alexandros Grigoropoulos  führte zum Ausbruch der Unruhen. Neben dem verständlichen Bedürfnis nach Trauer ob […]